Ligurisches Meer

Ein kalter, regnerischer und trüber Saisonstart in der Marina Aregai. Da hätte ich doch gleich in der Ostsee bleiben können – wenigstens ist das Mittelmeer um diese Jahreszeit schon eisfrei 😉 Trotzdem ein attraktives Segelrevier: Städte wie San Remo, Monaco, Bordighera laden zum ausgiebigen Landgang ein.

Dann wird´s französisch: Villefrache sur Mer, Beaulieu.… Unser Skipper kennt ausgezeichnete Restaurants, bewährt sich als gebildeter Reiseführer. Es ist eine Freude, ihm zu den Sehenswürdigkeiten zu folgen. Dabei besucht er jeden Schiffsausrüster, verschenkt Serena-Kulis an die Hafenmeister. Das hat sich bewährt, denn Serena ist bekannt, wird stets zuvorkommend behandelt und bekommt einen guten Liegeplatz zugewiesen.

In Beaulieu liegen nagelneue Swans am Ausrüstungskai und werden zum Verkauf vorbereitet. Beeindruckende Yachten, modernste Technik, da möchte man doch gerne auch mal mit, oder? Daneben nimmt sich unsere Serena (Beneteau) richtig klein aus. Und tatsächlich, als Eignerschiff gebaut, bleibt für die übrige Crew wenig Platz. Selbst die Messe ist beengt, aber zu fünft können wir uns arrangieren.

E-Mail: Rainer@Backbordbug.net

Schreibe einen Kommentar

Blog für Skippers Mitsegler