Zu den Naturschutzgebieten – Erweiterungen

Gastbeitrag von Weltleser aus Neustadt:

  • Um 1960 gab es keine Naturbojen im Ostenmeer – die Vögel waren im Schilf und dahinter im Flachwasser.
  • Um 1980-90 gab es die erste Bojenkette – die Vögel waren weiter im Schilf und dahinter im Flachwasser – nicht auf der gesperrten Wasserfläche.
  • Seit 2017 gibt es die weit in das Meer verlegte Bojenkette im Ostenmeer – die Vögel sind weiter im Schilf und dahinter – nicht auf der gesperrten Wasserfläche.Was soll die Einengung für den Wassersport?

Aber: Reiher sitzen auf den Stegen, Enten und Gänse laufen über die Grundstücke. Haubentaucher und Blässhühner brüten an unseren Stegen. Wir stellen fest – das Zusammenleben von Mensch und Tierwelt braucht keine weiter Einschränkungen.
Wir müssen aber dringend dafür sorgen, dass die frühere, natürliche Strömung im Meer, in den Deipen, wieder hergestellt wird, um das Meer – eben auch die Natur im Naturpark – zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.